Loading images...

Berliner Comicmesse: Nachlese

Am vergangenen Sonntag waren wir ja – wie angekündigt – wieder auf der Berliner Comic-Messe vertreten.
Wir, das war in diesem Fall: Sascha, Arne (der uns freundlicherweise den ganzen Tag über unterstützt hat – Danke dafür!) und ich.
 

IMG_4114
In dieser Galerie findet Ihr weitere Eindrücke.

 

Wie es war? Naja, man kann sagen: etwas schwach angefangen, aber dafür stark geendet! Am Anfang war wirklich wenig los (was nicht nur uns betraf, sondern auch die geschätzten Kollegen neben uns); die meisten Besucher strebten in die Halle und widmeten den Tischen in der vorderen Reihe nur einen flüchtigen Blick, wenn überhaupt.
Bei unserer ersten Projektvorstellung im Eventraum war zum geplanten beginn genau 1 (in Worten: Eine) Zuschauerin im Saal, und meinen Frust-Faktor könnt Ihr Euch denken…
 
Aber dann wurde es besser. Erst tröpfelten noch einige Zuhörer rein, von denen einige tatsächlich danach am Stand vorbeikamen, um Bände zu erwerben, und dann war auch am Stand selbst mehr und mehr los. Es geb viele gute Gespräche, ein paar (nicht allzu viele) Verkäufe, einen interessierten neuen Darsteller, und eine sehr freundliche Besprechung von einem Potsdamer Star Trek-Fanclub.
Danke vielmals, Leute! Wir kommen gern mal vorbei. :-)

Insgesamt bleibt die Berliner Comicmesse allerdings eine eher antiquarisch/grabblerisch ausgerichtete Angelegenheit, und die allermeisten Leute suchen keine Innovationen, sondern altbewährtes oder billiges. Etwas mehr Ausrichtung auf neue, innovative Zeichner (und damit ein zusätzlicher, jüngerer Kundenkreis) würde dem Ganzen nicht schaden. Ich will allerdings nicht maulen: die Veranstalter sind schon bemüht und entgegenkommend, und die Standgebühren moderat, und positives feedback gab es ja durchaus.
 

IMG_4035
Also, das Fazit: es hat sich durchaus gelohnt, und wir werden sicherlich wiederkommen! Wenn nächstes Mal das Auto nicht vorher verreckt, und wir nicht mit den Taxi anreisen müssten, wär’s noch schöner…

Es gibt schon das nächste Licht am Horizont (Comic-Salon Erlangen), aber davon berichte ich Euch ein andermal.

Ach so: Ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen Freunde, die uns besucht und motiviert haben!!

5 Kommentare zu „Berliner Comicmesse: Nachlese“

  • Das liest sich doch schon sehr viel positiver als der Bericht vom letzten Jahr.
    Das wird schon … :-)

    • eridani-admin:

      Hi Frank,
      stimmt, vielen Dank! Man muss sich einfach erstmal von der Vorstellung verabschieden, dass die ganze Welt begeistert aufschreit, wenn man als absoluter Newbie die Bühne betritt. Aber langsames Wachstum ist ja auch ein Wachstum

  • Petra Müller:

    Leider habe ich es nicht mehr geschafft, nochmal bei eurem Stand vorbeizugucken, aber ich hatte mir wenigstens vorher noch ne postcard mitgenommen. Na vielleicht nächstes Mal :).
    spannendes Projekt übrigens!

  • […] Berliner Comicmesse: Nachlese April 30, 2014 […]

  • Petra Latours:

    Herzlichen Glückwunsch zur Feuertaufe! Habt Ihr eigentlich einen Verlag für Eure Printversion gewonnen? Oder ist das ne Eigenproduktion?

Kommentieren