Loading images...

Basteln

Waffen-Basteln

Im März war ich dienstreise-bedingt mal wieder häufiger in Bonn unterwegs, und habe mich in dieser Zeit intensiver mit blender beschäftigt. Dazu folgen in Kürze noch ein, zwei Postings. Ende des Monats bin ich aber endlich auch auch mal wieder dazu gekommen, im Real Life zu basteln. Erinnert Ihr Euch noch an die schicke Nerf Gun, die ich mir im letzten Jahr angeschafft habe? waffe1 Nach mehrmonatiger Existenz als reiner Spaß-Gegenstand wurde es letztes Wochenende ernst: ich habe sie lackiert! Ich denke, sie gibt mal einen ganz passablen Mini-Raketenwerfer oder Ähnliches ab. waffe2

Und für das große Gefecht, bei dem sie benötigt wird, haben Patrick und ich gleich noch die nächste Waffe konzipiert. Wofür Hausgeräte doch so gut sein können :)

staubsauger

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Shooting: Quarantänestation & Co

Letzten Sonntag war’s endlich mal wieder so weit: ein ‚richtiges‘ Fotoshooting! Das erste für Band 3 und 4. Leider verläßt uns Carolin für absehbare Zeit in Richtung Schweden, was mich vor dasselbe Problem stellt wie einen Regisseur, dessen Darsteller plötzlich berühmt und nicht mehr so ohne weiteres verfügbar sind. Deshalb haben wir Einstellungen auf Vorrat für die kommenden Bände geschossen – ich hoffe sehr, dass mir dabei nichts wichtiges durch die Lappen gegangen ist.

Auf jeden Fall sind mehr als 700 Bilder dabei entstanden – hier findet Ihr eine kleine Auswahl (Achtung: Spoilergefahr für Menschen mit Phantasie!)

Die ersten Composits sind auch fertig geworden: Einstellungen in der Quarantänestation der Aashwaasaan. Damit wird der dritte Band beginnen…

Foto 22.01.14 22 40 22

Foto 22.01.14 23 00 30

Foto 19.01.14 02 01 33

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Zion – ein Planet entsteht

Während ich hier in Bad Godesberg im Hotelzimmer festsitze (off the record: ich wollte mir Anfang der Woche eigentlich Walking Dead Staffel 3 zur abendlichen Zerstreuung kaufen (ja, ich bin altmodisch, ich kaufe mir die Serien, die ich schätze, auf DVD), musste aber feststellen, dass es in Bonn keinen MediaMarktSaturn gibt, und bis nach Köln zu fahren war ich zu faul), während ich also hier festsitze, nutze ich die Zeit und bastle schon mal an ein paar Objekten, die ich für die künftigen Bände nutzen kann.

Das – rein ästhetisch gesehen – schönste ist: Zion.

 

Zion0

 

Zion1

Ab Teil 3 wird Zion, einer der 2 Siedlungsplaneten im Eridani-System, eine größere Rolle spielen, und dadurch in diversen Bildern auftauchen.

Ich hab mir mal verschiedene Photoshop-Tutorials vorgenommen, Texturen gebastelt und – voila. Zion ist ein Dschungel-Planet ohne große Wasserflächen, deshalb sollte er ein bisschen, aber nicht zu erd-ähnlich aussehen. Der einzige Wehmuts-Tropfen: so schön wird er im Comic niemals aussehen, durch die Stilisierung des Comic-Filters. Seufz…

zion_comicisiert

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Boys and their toys

Ihr erinnert Euch ja vielleicht an Arnes Wasserpistole, die umlackiert wurde und im zweiten Band zum Einsatz kommt. Ich fand ja immer, dass die verdammt cool aussieht :-)

wasserpistole

Damit aber in der Geschichte nicht alle immer mit derselben Waffe rumrennen, brauchen wir für die Zukunft mehr Abwechslung. Das Schöne ist, dass es momentan einige Nerf-Guns zu deutlich reduzierten Preisen gibt, und da hab ich (mit Patrick als Berater) schnell mal zugeschlagen. Das Schmuckstück, dass Ihr im Anhang seht, gabs für €19,99(anstatt 49,99), und wie man sieht, hab ich mich sofort verliebt! Wenn wir der eine neue Lackierung verpassen, gibt das ’ne veritable Sci-Fi-Knarre ab.

boys and their toys

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Computer-Screens

Es gibt bei diesem Comic-Projekt neben den ’normalen‘ Composits ein kleines, feines Teilgebiet: da Design von Computer-Screens. Ab und zu guckt die Besatzung ja mal auf einen Bildschirm (oder ein Hologamm), bekommt ne Video-Nachricht usw. Und die dabei zu sehenden Display-Elemente möchten ja auch entworfen werden und ‚glaubwürdig‘ aussehen. ‚Glaubwürdig‘ heißt: so ähnlich wie die heutigen, nur’n bisschen mehr auf Sci-Fi getrimmt. Wie solche Screens tatsächlich in 140 Jahren aussehen mögen (oder die Computer überhaupt), kann ich mir nicht vorstellen. Hey: hätte sich Wilhelm Busch den Windows Desktop ausdenken können? 😉 Wie auch immer: ich bin zum Glück Nerd genug, um Freude am screen-Designen zu empfinden! Hier ein kleines Beispiel: der screen für Dringlichkeits-Anrufe.

screen-design

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Compositing für Fortgeschrittene

Ich wurde ja manchmal gefragt, wenn wir Kostüme gebastelt hatten, ob man das nicht alles einfach mit Photoshop hinzufügen kann. Geht ja heutzutage alles ‚am Computer‘. Beim letzten Shooting hatte ich das Problem: ich brauchte für 2, 3 Bilder im Hintegrund einige Soldaten, die anders aussehen als unsere Besatzung. Ich wollte dafür aber weder ein komplettes Kostüm basteln noch einen von Euch dafür ‚verbrauchen‘ (ein Gesicht zeigen, dass man noch nicht kennt und dass danach nie wieder auftauchen soll) Also die spontane Idee beim letzten Shooting: wir fotografieren Ollie in seinen Fahrrad-Klamotten, und den Rest bastele ich digital dazu. Ergebnis: hmmmja. Als Hintergrund-Figur ist das ok, und der Comicfilter glättet auch noch einiges weg. Aber dieses eine Bild hat mich fast 2 Stunden gekostet.

Composit_Ollie

Ich glaube, ich bleib erstmal bei den gebastelten Kostümen.

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Stablampe ILM style

Wir arbeiten ja ausschließlich auf hochprofessionellem Niveau, und auch das gebastelte Equipment ist nur knapp unter dem von ILM und Weta angesiedelt. Neueste Errungenschaft im Fundus: die Lidl-Stablampe für 0,19 € zzgl. PfandLidl-Stablampe

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Bastel-Abende

Arne Wasserpistole wurde umgesprayt und sieht jetzt richtig gefährlich aus 😉 Außerdem: Während ich bisher immer mit screenshots gearbeitet hab, setzt Sascha auf Miniaturen. Der erste Entwurf einer (modular aufgebauten) Bodenstation ist fertig. Sieht schon cool aus – ich freu mich auf mehr! Waffe

Bodenstation

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));