Loading images...

Shooting

Storyboarding

Hach, das hat wieder Spaß gemacht!

In Vorbereitung auf das Shooting am kommenden Sonntag haben wir vor ein paar Tagen mal wieder ein Foto-Storyboard erarbeitet.

Das lohnt sich eigentlich für alle Szenen, da man gezwungen ist, über jede einzelne Einstellung voher nachzudenken. Auf der anderen Seite ist der Aufwand natürlich nicht ganz ohne, und viele Einstellungen (vor allem Dialoge o.Ä.) kann man auch ganz gut spontan shooten, aber so richtig auszahlen tut es sich bei actionreicheren Szenen, ungewöhnlichen Perspektiven, oder performances mit mehreren Darstellern. Z.T. entwickle oder modifiziere ich die Szenen auch nochmal direkt beim Storyboarden.

Auf die Gefahr hin, ein wenig von der kommenden Handlung zu spoilern, hier ein paar Eindrücke:

 

storyboard1

storyboard2

storyboard3

Und wie man vielleicht auch sieht: neben dem praktischen Nutzen macht’s einfach ’n höllichen Spaß!

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Sommer-Shootings

Trotz Dienstreisen und schönen Wetters konnten wir noch 2 Shootings durchziehen. Dazu begrüße ich in der Riege der Darsteller: Familie Z. und – für mich natürlich eine besondere Freude – meinen Bruder Hendrik! Wir haben das actionreiche Ende der Geschichte geschossen, und ich feile noch an den letzten Bildern. Hier aber schonmal eine kleine preview. Jetzt fehlen nur noch ganz wenige Einzelbilder, und dann haben wir *wirklich* alles im Kasten. shooting

preview

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Vorgeschichten-Shooting

Am vorletzten Sonntag haben wir noch ein Shooting auf die Beine stellen können! Mit dabei: Mascha, Lasse (ihr Sohn), Ollie und Patrick. Im Urlaub hatte ich nämlich die Vorgeschichte zu Maschas Figur ausgearbeitet, um dem Ganzen etwas mehr Schwung zu verleihen, und jetzt brauchen wir die Bilder. Maschas Figur ist eine harter Knochen, der (bzw. die) versucht, mit ihren Söhnen vor der sich ausbreitenden Seuche zu entkommen. Und was soll ich sagen: einfach cool! Sind ne Menge guter Bilder entstanden, und ich freue mich ganz besonders, jetzt auch meine persönliche Ellen Ripley bzw. Sarah Connor dabeizuheben (nein, nicht die Sängerin) Mascha

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Outtakes

Bei den Shootings fallen ja immer ne Menge Bilder an – neben vielen gelungenen auch einige, die – naja – anders sind. Neben technischen Fehlern, Unschärfe und Belichtung, gibts auch die Kategorie ‚dämliche Gesichter‘. Outtakes halt. Ein paar besonders schöne haben jetzt einen eigenen Comic-Strip bekommen… Gesichter-Outtakes

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Masch Attacks!

Das erste Action-Shooting nach Storyboard haben wir im März über die Bühne gebracht. Wobei ‚über die Bühne gebracht‘ es trifft – es war nicht ganz einfach. Sascha hat den Termin verpeilt (zum ersten Mal!) und Mascha hatte Migräne. Herausgekommen sind trotzdem ein paar knackige Bilder. Eines muß ich Euch trotz Spoiler-Gefahr zeigen: Mascha im Angriff! Mascha

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Verseuchte!

Vor 2 Wochen fand das große Verseuchten-Shooting statt, und ich danke herzlich allen, die ihren Sonntag dafür geopfert haben (auch unsere Verseuchten-Neuzugänge: Frank S., Nadine und Daniel)! War unser größtes Shooting bisher, und ich bin abends tot aufs Sofa gefallen (Sascha ging’s bestimmt ähnlich), aber es hat sich gelohnt- Wir haben eine Menge toller Bilder von der Meute im Hintergrund gewonnen – beiliegend ein kleines Beispiel. Und wenn Ihr Euch noch nicht selbst auf den Bildern wiederfindet: nur Geduld, ich rücke noch nicht alles raus :-) Ein herzliches Dankeschön an Familie Z. für deShooting

Verseuchten unglaublichen Fundus! Von dem werden wir noch öfter zehren.

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Shuttle-Team

Das Team, das auf die Verseuchten stoßen wird, ist fertig und hatte sein erstes Shooting. Dazu begrüße ich herzlich unser neues Besatzungsmitglied: Antje! Außerdem kam die neue Combat-Rüstung zum Einsatz und sieht (finde ich) einfach coool aus…

Shuttle-Team

MoreDramaPlease

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Das Auge

Ich wollte Birgitt (alias Olga, einer Kriegs-Veteranin) eigentlich eine Augenklappe verpassen, aber ich wurde zu einem ‚bionischen Auge‘ überredet, das wir während des Shootings in einer spontanen Bastelaktion hergestellt haben. Gute Entscheidung, wie ich finde! Birgitt

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));

Intim-Shooting

Eridani Band 1 – Klappe die Erste! (oder so ähnlich) Das erste echte Shooting für Szene 1 und 2. Intimes Setting, aber schon die ersten Spezialeffekte. Hm, könnte wirklich was werden…

 

1-vorher  

3-vorher  

1-nachher  

3-nachher

Facebook (function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=322550901209505"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, "script", "facebook-jssdk"));