Loading images...

Eridani goes Mobile

Ach ja, diese Usability – wenn man mal damit anfängt …

 

Ich habe ja zwei Kolleginnen in der Firma, die sich beide mit Usability-Themen beschäftigen. Der einen habe ich die Anmerkungen zur Navigierbarkeit zwischen den Kapiteln zu verdanken, wie schon berichtet. Mit der anderen habe ich über das Projekt geplaudert, und sie hat die Site ihrem Mann gezeigt (der wohl auch SciFi-Fan ist). Das Feedback war: ja, er hat versucht, das auf seinem Smartphone zu lesen, aber er kam nicht so recht klar, weil die Darstellung nicht auf mobile devices optimiert ist.

Nach meiner ersten Empörung (den Comic auf dem Smartphone angucken? Dafuq?!?) und altersbedingten Abwehrreaktion (also Sowas hat’s früher nicht gegeben!) hab ich mich eingekriegt, angefangen zu recherchieren, und festgestellt, dass es dank entsprechender Plugins garnicht soo schwer ist, eine WordPress-basierte Site mobile-tauglich zu machen.

Und so habe ich nach einigen Tüfteln eine Site online, die hoffentlich kompatibel zu möglichst vielen mobilen Endgeräten ist.

mobile

Meine Bitte an Euch da draußen: könnt Ihr eridani-projekt.de Euch mal mit Eurem Smartphone/Tablet aufrufen und mir ein kurzes Feedback darüber geben, wo und mit welchem Gerät die Darstellung bzw. Navigation noch Probleme macht? Danke!

2 Kommentare zu „Eridani goes Mobile“

Kommentieren