Epsilon Eridani

hg

Epsilon Eridani


Sonnensystem und Kolonie im Quadranten BA/CC/HR-188

 

(Auszug aus: „Upon New Horizons: The Eridani Challenge“ von Sir Peter Clone3-of-York, 2148)
SolEncy-ID 85/4122ERID-5

 

Das Eridani-System ist 10,5 Lichtjahre von Sol entfernt und wurde 2076 im Rahmen der Esperanza-Mission erkundet. Die erste Besiedlungswelle erfolgte ab 2091.
Wegen des dort vorhandenen Rohstoff-Reichtums (insbesondere Molybdän, Silber und Chrom) erfolgten regelmäßige Lieferungen wertvoller Rohstoffe nach Sol.
Diese Rohstofflieferungen, die mit RobotMegaFreighters erfolgten, rissen 2140 aus unbekannten Gründen ab (siehe Eridani-Krise).
 

epsilon-eridani2
Nach erfolglosen Kontaktversuchen mit RobotDrones beschloss die Solare Union den Bau der Aashwaasaan, um die Lage in E. aufzuklären und die dringend benötigten Rohstofflieferungen wiederaufzunehmen.

Die Gesamtzahl der Siedler im E.-System stieg bis 2030 auf 22 Millionen, davon die meisten auf Zion; gefolgt von Wintershine und Dem Band (Asteroidengürtel).

epsilon-eridani3
epsilon-eridani4
 

Kolonien im E-System:

  • Zion: 15 Mio Siedler, überwiegend eurasisch/amerikanischer Herkunft.
  • Wintershine: 6 Mio Siedler, überwiegend pazifisch/ostasiatischer Herkunft
  • Das Band: 1 Mio Siedler, hauptsächlich Saisonarbeiter von Zion und Wintershine